Neues eBook: Der wegweisende Leitfaden zur visuellen Projektplanung

Entdecken Sie die Leistungsfähigkeit von virtuellem Whiteboarding

Verfasserin: Leanne Armstrong

Wenn Sie die Macht des virtuellen Whiteboards noch nicht entdeckt haben, sind wir sicher, dass Sie sowohl überrascht als auch beeindruckt sein werden von all den Möglichkeiten, die es Ihnen bietet.

Sie wissen bereits, wie wertvoll ein Whiteboard für die visuelle Unterstützung von Gruppendiskussionen sein kann.

Stellen Sie sich jetzt vor, was Sie erreichen könnten, wenn dieses physische Whiteboard:

Digital. Online- oder softwarebasierte Whiteboards werden auf denselben Bildschirmen angezeigt, auf denen Sie normalerweise arbeiten.

Gemeinsam. Ein digitales Whiteboard ist im Grunde eine leere Tafel, auf der Sie und Ihr Team gleichzeitig Ideen erforschen können.

Multifunktional. Mit virtuellen Whiteboards können Sie nicht nur effizienter an Plänen und Konzepten arbeiten (ob persönlich oder per Fernzugriff), die besten Tools für kollaboratives Whiteboarding bieten auch eine Reihe von integrierten Mapping-, Diagramm- und Charting-Vorlagen.

Sehen Sie es so: Alles, was Sie auf einem physischen Whiteboard tun können, können Sie auf einem virtuellen Whiteboard schneller und effektiver erledigen – und noch viel mehr.

Sie werden in der Lage sein:

  • Ihre Gedanken unterwegs optimieren, bearbeiten und manipulieren
  • Integrieren Sie Wissen und Daten aus anderen Quellen
  • Speichern Sie Ihre Ideen, Pläne und Inspirationen, um sie später zu verwenden oder wieder aufzugreifen

Praktisch jeder kann von einem virtuellen Whiteboard profitieren – ob zu Hause, für die persönliche Arbeit, als Geschäftsinhaber oder für die Kommunikation im Team.

Nachdem wir Ihnen nun das Konzept des virtuellen Whiteboards vorgestellt haben, lassen Sie uns eintauchen und sehen, wie Sie virtuelle Whiteboard-Tools für bessere Zusammenarbeit, Brainstorming und Aufgabenmanagement nutzen können.

Vorteile von kollaborativem Whiteboarding

Effiziente Zusammenarbeit erfordert robuste, visuelle Kommunikationswerkzeuge. Glücklicherweise passen virtuelle Whiteboards und effektive Kommunikation zusammen wie Erdnussbutter und Marmelade!

Mit kollaborativen Whiteboards können Sie Add-Ins wie visuelle Karten und Flussdiagramme nutzen, um Ihr Team besser zu koordinieren und gleichzeitig die Abhängigkeit von E-Mails oder Meetings, die sich in die Länge ziehen, zu reduzieren.

Es ist auch eine großartige Möglichkeit, Ihr Team vom Brainstorming über die Planung bis hin zum Aufgabenmanagement und der Ausführung zu bringen – alles auf einen Schlag.

Hier sind 3 wichtige Gründe für die Einführung von virtuellen Whiteboards in Ihrem Team:

1. Schnellere Informationsverarbeitung

Unsere Gehirne verarbeiten visuelle Informationen 60.000 Mal schneller als Text. Mit einer bunten Bibliothek von Formen, Symbolen und Bildern, aus der Sie schöpfen können, muss sich niemand mehr auf fragwürdige Zeichenfähigkeiten verlassen, um seine Botschaft zu vermitteln!

2. Engagement steigern

Visuelle Inhalte können das Engagement um 35-65% steigern. Virtuelles Whiteboarding ist eine der einfachsten Möglichkeiten, die Beteiligung zu erhöhen, egal, was diskutiert wird.

3. Längerfristige Bindung

Der Einsatz von visuellen Darstellungen in gesprächsbasierten Meetings steigert die Mitarbeiterbindung von etwa 10 % auf 65 %. Unabhängig davon, ob Sie sich im Büro treffen oder Ihr Team verstreut arbeitet, klärt das gemeinsame Whiteboarding Ziele, Erwartungen und Prioritäten – und hilft Ihrem Team, sich diese besser zu merken.

Insgesamt ist die visuelle Zusammenarbeit, die ganz natürlich abläuft, wenn Sie Pläne, Projekte und Prozesse mit einem virtuellen Whiteboard ausarbeiten:

  • Ermöglicht Transparenz
  • gleicht Kommunikationsunterschiede aus
  • Erleichtert die Problemlösung und Entscheidungsfindung

Lassen Sie uns nun herausfinden, warum kollaboratives Whiteboarding den Weg zu einem erfolgreicheren Brainstorming ebnet.

Nutzen Sie virtuelles Whiteboarding, um Ihre Brainstorming-Sitzungen anzukurbeln

Sie und Ihr Partner oder Team werden mehr von Ihren Brainstorming-Sitzungen profitieren, wenn Sie die Vorteile einer digitalen Plattform nutzen, um die Ideen der anderen zu erstellen, darauf aufzubauen und aufzuzeichnen.

Wenn Sie schon einmal ein löschbares Whiteboard und farbige Marker verwendet haben, um Diskussionen anzuregen und Gedanken in der Gruppe zu entwickeln, wissen Sie, wie befreiend und produktiv das sein kann.

Mit virtuellen Whiteboard-Tools können Sie diese Kreativität verstärken, ohne dass alle ursprünglichen Gedanken, die Sie auf dem Weg dorthin entdeckt haben, gelöscht werden müssen und verloren gehen.

Mit dem virtuellen Whiteboard können Sie Themen verschieben, Verbindungen zwischen verschiedenen Ideen ziehen und verwandte Notizen, Links und Dateien dort parken, wo sie hingehören.

Und das macht es ideal für:

  • Steigerung der Produktivität durch nicht-lineares Durcharbeiten von Ideen (genau wie Ihr Gehirn)
  • Zusammenführen von verstreuten Ideen und unzusammenhängenden Daten
  • Förderung des gemeinsamen Denkens bei Gruppenprojekten, Prozessen oder Plänen

Die virtuellen Mindmapping-Diagramme in MindManager beispielsweise eignen sich in mehrfacher Hinsicht für das Brainstorming.

Sie ermöglichen nicht nur die schnelle Einarbeitung individueller Beiträge in eine Whiteboard-basierte Map oder Skizze, sondern Sie können auch die besten Ideen Ihres Teams speichern, um sie später zu überarbeiten oder zu erweitern.

Virtuelles Whiteboarding ist ein wirklich dynamischer Brainstorming-Prozess, der:

  • Hilft, den Gesprächsball ins Rollen zu bringen, wenn Sie ein Produkt, einen Prozess oder ein Projekt aus einem neuen Blickwinkel betrachten müssen
  • Erleichtert zunächst die Ideengenerierung und lässt Sie dann diese Gedanken verfeinern und in die Tat umsetzen
  • Ermöglicht es Ihnen, die Zusammenarbeit als Mittel zur Entdeckung einzigartiger, innovativer Lösungen zu nutzen

Weil es schneller geht (und mehr Spaß macht!) als mit einem manuellen Whiteboard, können Sie mit digitalem Whiteboarding Konzepte vereinfachen, Kontext hinzufügen und Beziehungen zwischen Ideen in kürzerer Zeit herstellen.

Virtual Whiteboard | MindManager Blog

Kann virtuelles Whiteboarding bei der Aufgabenverwaltung helfen? Und ob!

Sobald Sie Ihre Ideen festgelegt haben, können Sie sofort mit der Verwendung von virtuellen Whiteboards beginnen, um neue oder etablierte Aktivitäten zu planen, auszuführen und nachzuverfolgen.

Arbeitsaufgaben gibt es in allen Formen und Größen.

Aber egal, ob sie mit einem neuen Projekt oder einem laufenden Prozess verbunden sind, virtuelle Whiteboard-Tools machen es einfacher, sie von Anfang bis Ende zu erstellen und zu verwalten.

Zum Beispiel können Sie Ihre Tools verwenden, um:

  • Große Ziele in mundgerechte Aufgaben aufteilen
  • Aktualisieren oder überarbeiten Sie aufgabenbezogene Daten und Ressourcen nach Bedarf
  • den Überblick über zeitkritische Aktionen zu behalten

Da Ihr visuelles Whiteboard die Form einer beliebigen Anzahl digitaler Karten, Workflow-Diagramme oder Zeitleisten annehmen kann, können Sie die verschiedenen Ansichten in einem Programm wie MindManager verwenden, um die zu erledigenden Aufgaben aufzuschlüsseln – und sie dann während ihrer Entwicklung zu verfolgen.

Hochfunktionale virtuelle Whiteboards lassen sich nicht nur gemeinsam nutzen, sondern sind auch portabel und bieten einen ständigen Überblick darüber, was jeder in Ihrem Team gerade denkt oder tut.

Mit Hilfe von Drag & Drop-Funktionen, die das Vervielfältigen oder Neuanordnen von Aufgabendaten leicht machen, können Sie:

  • Sicherstellen, dass die Verbindungen zwischen großen und kleinen, gemeinsamen und individuellen Zielen klar sind
  • Aufgaben während des Ablaufs mit mehr Details versehen
  • Verschiedene virtuelle Whiteboards miteinander verknüpfen oder Informationen aus externen Quellen wie Google Docs oder Excel integrieren

Das Durchspielen verschiedener Szenarien beim Zusammensetzen und Wiederzusammensetzen einer Reihe von Aufgaben ist mit virtuellen Whiteboard-Tools so viel schneller und effektiver, dass Sie sich fragen werden, wie Sie jemals ohne sie ausgekommen sind.

 

Task Management - MindManager Blog

 

Virtuelle Whiteboarding-Tools, die Ihnen den Einstieg erleichtern

Die besten virtuellen Whiteboard-Tools sind so konzipiert, dass sie Ihrer Gruppe eine inspirierende, effiziente Möglichkeit zur Zusammenarbeit bieten.

Hier sind einige beliebte Optionen.

Skizzen-Apps. Im Notfall können Sie jede Skizzen- oder Zeichen-App – wie z. B. das webbasierte Chrome Canvas von Google – als virtuelles Whiteboard verwenden. Diese Apps sind zwar praktisch, um schnelle Kritzeleien zu erstellen und zu speichern, bevor die großartige Idee wieder verschwindet, aber sie sind relativ begrenzt einsetzbar, und Zeichenkenntnisse werden dringend empfohlen!

Whiteboard-Add-ons. Beliebte Apps mit Whiteboarding-Funktionen sind u. a.:

Asana (lässt Sie Haftnotizen über ein einfaches Whiteboard bewegen)
Aww-App (eine berührungsfreundliche Online-App, mit der Sie und andere über einen URL-Link gemeinsam zeichnen können)
Canva (eine Grafikdesign-Plattform, die Online-Whiteboarding mit Design- und Animationstools beinhaltet)
Whiteboarding-Tools, die in andere Programme integriert sind. Technisch versierte Benutzer können digitale Whiteboards mit Programmen wie PowerPoint, SharePoint, Google Slides oder Microsoft Teams erstellen. Fügen Sie beweglichen Text, Bilder, Formen, Linien oder sogar Videos hinzu und nehmen Sie Ihre Tafeln dann auf und geben Sie sie während Besprechungen weiter.

Webchat-Whiteboards. Video-Chat-Plattformen wie Zoom und Cisco Webex bieten einfache, integrierte Whiteboards, um Ihre Gedanken zu veranschaulichen, während Sie mit Ihrem Team sprechen.

Physisch-digitale Whiteboards. Das Jamboard von Google verbindet ein physisches Whiteboard auf Rädern mit einem digitalen Bildschirm und ermöglicht es Ihnen, mit einem Stift zu zeichnen, mit dem Finger zu löschen, Online-Bilder zu importieren und Informationen mit Ihren Teamkollegen persönlich oder über eine spezielle App auszutauschen.

MindManager. Wenn Sie auf der Suche nach einem leistungsstarken, vielseitigen und benutzerfreundlichen Whiteboarding-Tool sind, ist MindManager vielleicht genau das Richtige für Sie. Die verschiedenen integrierten Mind Map-Vorlagen der Software funktionieren wie virtuelle Whiteboards, jedoch ohne Einschränkungen.

Mit MindManager kann Ihr Team:

  • Die Zusammenarbeit beschleunigen. Meetings effektiver gestalten, indem sie einer Abfolge von zugeordneten Gesprächspunkten folgen
  • Brainstorming auf die nächste Stufe bringen. Innerhalb einer einzigen Sitzung von der Ideensammlung zum ausführbaren Plan übergehen
  • Optimieren Sie das Aufgabenmanagement. Erfassen und präsentieren Sie Informationen in einem logischen Ablauf, der alle Beteiligten auf dem gleichen Stand hält.

Mit MindManager können Sie nicht nur Wissen, Pläne und Projekte mit Kunden und Kollegen teilen (dank der Co-Editing-Funktion), Sie können auch in Echtzeit zusammenarbeiten und Ihre digitalen Diagramme mit anderen wertvollen Tools wie MS Project, SharePoint und Microsoft Teams synchronisieren.

  • Starten Sie ein Diagramm aus einer integrierten Vorlage, um alle Links, Dokumente und Aufgaben an einem Ort zu halten
  • Strukturieren Sie Ihre Diagramme per Drag & Drop und fügen Sie bei Bedarf Daten oder Wissen aus externen Quellen ein
  • Nehmen Sie Ihre virtuellen Whiteboard-Maps mit der mobilen Viewer-App MindManager Go mit auf Reisen

Das Erlernen der Grundlagen des Mappings ist einfach. Und wie jedes anständige Whiteboard können Sie mit MindManager Ihre Maps immer wieder neu zeichnen.